Lieder griechischer Poesie

Sonntag, 26. Januar, 17.00 Uhr Werner van Gent begleitet
Ilektra Platiopoulou (Gesang) und
Zoi Tsokanou (Piano)
auf einer musikalischen Reise durch Griechenland.

In den 60iger und 70iger Jahren entstanden in Griechenland unzählige Lieder, welche in der Bevölkerung noch heute stark verankert sind. Namhafte Komponisten (Theodorakis, Hadjidakis….) vertonten Poesie ebenso berühmter Dichter (Seferis, Elytis, Kavafis…). Thematisch befassen sie sich mit der Schönheit griechischer Landstriche, dem alles umspannenden Meer, den heimatlichen Städten. Sie nehmen Bezug auf ein geschichtliches Ereignis oder sie besingen allgemein menschliche Gefühle wie Sehnsucht und Leidenschaft, Liebe und Abschied. Mit musikalisch arrangierten politischen Texten trugen einige dieser Komponisten aber auch zum Wiederstand gegen die Militärdiktatur (1967-1974) bei.
Werner van Gent gibt kurze Erklärungen über den Hintergrund dieser Lieder.

Eintritt Fr. 35.- Anmeldung: musik@treffpunktorient.ch oder 056 222 06 20